Angeltouren mit Guide in Norwegen

Angeltouren mit Guide nach Forellen, Meerforellen und Lachsen im Fluss und im See oder vom Fischerboot aus nach den großen Fängen draußen in der Meeresbucht.
...lesen mehr

Hier ist Ihre Chance große Lachse zu fangen.

Anzahl der Lachsfänge in mehr als 7 kg
...lesen mehr

Die besten norwegischen Lachs Flüsse zum Angeln 2015

Anzahl der Lachs auf Stange gefangen im Jahr 2015:
...lesen mehr

Flitterwochen mit Angeln

Angelerlebnis war eine starke, dichte und exotische Begegnung mit dem üppigen Jølstra-Natur auf ihren Flitterwochen zu Anna und Matthew Hegre Ness von New York. Foto: Eivind Fossheim. Fiskeguiden.no in Zusammenarbeit mit Norsk Fiskesenter AS verwaltet sein Programm der Sommer fischen Erfahrungen in Sunnfjord in Jølstramuseet basiert. Komm wie du bist. Wir verkleiden sich mit Watvögel, Schwimmweste, alle notwendigen Angelausrüstung und Angelscheine. Unsere professionelle Angelführer wird mit Ihnen in den Fluss für vier Stunden. Zeigen Ihnen ihre besten Angelplätze und, wie man fliegt, Speinne oder mit ultraleichten Wurm Wunder Forellen an den Haken. Sie sind Fang garantiert. Darüber hinaus lernen Sie, zu reinigen und filetieren die Fische und Braten ohne Knochen die Stirn. Die Erfahrung kostet $. 600, - pro Person für ein Minimum von 2 Personen. Zusammen mit Mama und Papa und Führungsfischer Kinder von 7 bis 15 Jahren unter vollkommen sicheren Bedingungen.
...lesen mehr

Blink Shot von Seesaibling bekam den ersten Preis!

Audun Rikardsen gewann den Wettbewerb für das beste Bild der Natur in Norwegen 2013. Er fotografierte das Bild unter Wasser in der Mitternachtssonne in Svalbard im späten August.
...lesen mehr
county: Buskerud -- municipality: Hemsedal

Hemsila
Hemsila
Leif Johansen
Fishingstime...
01.06 - 15.09
Karten

Weather forecast for Hemsila

Ein Traum für den Fliegenangler


Hemsila ist einer der fünf schönsten und besten Angelplätze für das Fliegenfischen auf Gebirgsforellen. Kristallklar und langsam fließend, mit einigen reizenden kleinen Stromschnellen, schlängelt er sich durch das wunderschöne üppige Tal, umgeben von einer trotzigen Naturlandschaft mit ausgewachsenem Nadelwald und Gebirge, geschmückt durch einem Brautschleier aus wilden Wasserfällen.
Ich kann mit der Einhandangel jeden springenden Großfisch auf der ganzen Strecke vor dir erreichen. Die klitzekleine Nymphe oder Trockenfliege kann ich dem goldbraunen Burschen, der sich da gerade an der Strömungskante tollt, mit dem langen hauchdünnen Vorfach, wie auf dem Silberteller präsentieren. Nach nur wenigen Sekunden merkst du, wie dir eine Fee in den Nacken pustet, bevor der Pool explodiert und die Schur herausrast. Und wieder einmal fühlst du die Freude und es läuft dir kalt den Rücken herunter, während du einen Luftsprung und die Schönheit beobachtest, der sich zu einer schmucken Skulptur in einer Kaskade aus Wasser gegen die Silhuette des Weibermaules da oben in der Gebirgskluft abbildet… Es kann zu heftigen Duellen in der Hemsila kommen. Es ist wichtig die Zunge im Mund zu behalten, wenn die Kiloburschen wie fliegende Fische an einem Vorfach, daß jeder Zeit reißen kann, davon rasen.
Bei den farbenfrohen Gebirgsfischen merkst du, wie die Fee dir in den Nacken pustet. Es wird durch die Naturlandschaft mit den rankenden Gebirgsw�ldern und des Weibermauls mit seinem Silberschleier, der die Bergw�nde herunterh�ngt, zu einem souver�nem Erlebnis Peter und Tommy Blom
Peter und Tommy Blom

Die beste Zeit ist ab St.Hans und danach


Das ist zur Zeit der Sommersonnenwende. Es ist immer noch Schneeschmelze. Der Fluß läuft groß. Leif Johansen aus Sandefjord sitzt da und wartet darauf, dass die Aurivelli-Tagesfliege schlüpft. Es ist schon mal eine selbstgebundene Tagesfliegenimmitation am 16’er Haken und einem 0,14’er Vorfach befestigt.
Leif Johansen angelt an vielen Stellen. Er jagt die großen Äschen im Rena. Er mag auch die Glomma und den Hallingdalselva auf der Strecke zwischen Gol und Nesbyen. Svenkerud ist ein feiner Forellenplatz, aber am Besten gefällt es ihm in der Hemsila ( 630 m. über dem Meeresspiegel).
Er nimmt sich ab St. Hans 14 Tage Urlaub, und nutzt jeden einzelnen Tag voll aus. Vor einigen Jahren hat er weiter oben im Fluß eine 4 Kilo Forelle mit der Fliege gefangen. Wahrscheinlich treibt sie sich hier immer noch rum. Die Forelle, die er heute bei Myte gefangen hat, war 46 cm lang. Sie hat auf jedenfall ein Kilo gehabt. No bad feelings, diese wieder ins richtige Element zurückzusetzen, sagt er.

Die Fliege muß wie auf dem Silberteller serviert werden!


Es hat eine Weile gedauert bis Leif Johansen die Hemsila begriffen hat. Es ist kein Fluß für den Einsteiger, meint er. Hier hilft es nicht, einfach irgendwo hinauszuwaden. Die Forelle ist besonders scheu. Du mußt alle deine Tricks und Erfahrungen einbringen. Die Fliege wie auf einem Silberteller servieren. Anfänger werden schnell von den vielen springenden Fischen, die aber nicht anbeißen wollen, frustriert, sagt Johansen.
Aber warte nur, fügt er hinzu, es geht los sobald die Aurivellien zu schlüpfen beginnt… Wie ein fliegender Fisch! Die Duelle können heftig werden. Es ist wichtig die Zunge im Mund zu behalten, wenn die Kiloburschen wie fliegende Fische an einem Vorfach, daß jeder Zeit reißen kann, davon rasen. Bei den farbenfrohen Gebirgsfischen merkst du, wie die Fee dir in den Nacken pustet. Es wird durch die Naturlandschaft mit den rankenden Gebirgswäldern und des Weibermauls mit seinem Silberschleier, der die Bergwände herunterhängt, zu einem souveränem Erlebnis Die beste Zeit ist ab St. Hans und danach. Es ist Mittsommer. Es ist immer noch Schneeschmelze. Der Fluß läuft groß. Leif Johansen aus Sandefjord sitzt da und wartet darauf, daß die Aurivelli-Tagesfliege schlüpft. Es ist schon Mal eine selbstgebundene Tagesfliegenimmitation am 16’er Haken und einem 0,14’er Vorfach befestigt.
Leif Johansen angelt an vielen Stellen. Er jagt die großen Äschen im Rena. Er mag auch die Glomma und den Hallingdalselva auf der Strecke zwischen Gol und Nesbyen. Svenkerud ist ein feiner Forellenplatz. Forellen von mehr als 40cm Länge müssen wieder zurückgesetzt werden. Am Besten gefällt es ihm in der Hemsila ( 630 m. über dem Meeresspiegel).
Leif Johansen angelt an vielen Stellen. Er jagt die großen Äschen im Rena. Er mag auch die Glomma und den Hallingdalselva auf der Strecke zwischen Gol und Nesbyen. Svenkerud ist ein feiner Forellenplatz, aber am Besten gefällt es ihm in der Hemsila ( 630 m. über dem Meeresspiegel).
Er nimmt sich ab St. Hans 14 Tage Urlaub, und nutzt jeden einzelnen Tag voll aus. Vor einigen Jahren hat er weiter oben im Fluß eine 4 Kilo Forelle mit der Fliege gefangen. Wahrscheinlich treibt sie sich hier immer noch rum. Man darf nur eine Forelle pro Tag fangen, und auch nur Fische zwischen 25 und 40 cm. Die Forelle, die er heute bei Myte gefangen hat, war 46 cm lang. Sie hat auf jedem Fall ein Kilo gehabt. No bad feelings, diese wieder ins richtige Element zurückzusetzen, sagt er.
Es hat eine Weile gedauert bis Leif Johansen die Hemsila begriffen hat. Es ist kein Fluß für den Einsteiger, meint er. Hier hilft es nicht, einfach irgendwo hinaus zu waden. Die Forelle ist besonders scheu. Du mußt alle deine Tricks und Erfahrungen einbringen. Die Fliege wie auf einem Silberteller servieren. Anfänger werden schnell von den vielen springenden Fischen, die aber nicht anbeißen wollen, frustriert, sagt Johansen. Aber warte nur, fügt er hinzu, es geht los sobald die Aurivellien zu schlüpfen beginnt…

Eine 600 Grams Gebirgsforelle auf der ersten Hemsila-tour!


Peter und sein Sohn Tommy Blom kommen aus Vesterås. Sie sind das erste Mal an der Hemsila. Wie die Allermeisten, die hier zum ersten Mal angeln, zieht es sie auch an die Låvene - oder Turisten- wie dieser Platz auch genannt wird. Er ist leicht von der Bundesstraße aus zu entdecken. Am Auslauf des Flusses stehen immer Autos…

Ein Tipp von einem Kamerad


Den Tipp haben sie von einem Kameraden bekommen. Schon am ersten Tag haben sie schöne Erfolge mit einer Ausbeute von 5-6 gefangenen Forellen. Peter hat heute den ersten Fisch gefangen, eine Forelle von guten 600 Gramm, glaubt Peter. Der Fisch wurde vorsichtig in sein richtiges Miljö zurückgesetzt.
Vielleicht bin ich beim nächsten Mal an der Reihe, sagt Tommy, und hält Ausschau nach neuen Ringen da draußen im Flutgroßen Fluss. Tommy Blom
Tommy Blom

Wann schlüpfen die Innsekten in der Hemsila?


Leptophlebia Marginata 15.05 - 15.06
Baetis Rhodani 05.06 - 30.06
Ephemerella Aurivillii 20.06 - 20.07
Ephemerella Ignita 10.07 - 30.07
Siphlonurus Lacustris 10.06 - 30.06
Kleine baetis (vernus, scampus, niger, muticus, subalpinus) 30.06 - 15.09
Helle Wassermotte am Haken der Größe 14-18 20.06 - 01.08
Federmücke am Haken der Größe 12-20, schwarze, braune und olive: Die ganze Saison.

Hemsila ist eine Geldmaschine!


Jedes Jahr werden 3000 3-sommrige Forellen in dem Hemsil-Gewässer gesetzt, außer in der Fliegenzone, hier vermehren sie sich selbst. Hemsila ist eine Geldmaschine, mit einem Umsatz von nahezu einer Million Kronen. Die Hälfte wird für die Beaufsichtigung, Pacht des Gewässers, Aussetzen von Fisch, Ausschilderung, Aufräumen und Markieren der Pfade und Information gebraucht.

Setze Großfisch zurück!


Bei einer halben Kilo schweren Forelle beginnt das Wachstum ernsthaft, nun wächst die Forelle mit 200 Gramm pro Jahr. Das Durchschnittsgewicht der Forellen liegt in der Hemslia bei 300-900 Gramm, es gibt aber auch einen guten Bestand von Fischen zwischen 900 und 1500 Gramm. Die Forellen in der Hemsila sind Raubfische, sie tragen also ihren Teil zu der Bestandsregulierung bei. Von Hemsedal sollten sich so einige Verwalter eine Scheibe abschneiden. Wenn man einen guten und attraktiven Angelplatz für Sportangler schaffen will, sollte man Großfisch zurücksetzen und auch Großfisch aussetzen, so das dieser den Fluss dominieren kann.

Angelregeln für die Hemsila


Der Angeltag geht von 07.00 Uhr bis 01.00 Uhr.
Jeder Angler kann 3 Fische pro Tag schlachten. Sobald der dritte Fisch getötet wurde, soll man das Angeln bis zum nächsten Tag einstellen!

Spezielle Regeln für die Fliegenzonen:


Es ist vorgeschrieben einen knotenlosen Unterfangkescher zu verwenden. Um das Gegenfischen, unnotwendiges Waden, und Stress für den Fisch auszuschließen, wurde ein Angelverbot auf der Westseite der Strecke "Jugerbenkens“ , der Westseite von Hjelmens, den beiden Kanäle zwischen Hjelmen und Myteslåtta, dem westlichen Kanal auf der Westseite und dem östliche Kanal der Westseite eingerichtet.
Auf der Fliegenstrecke von Ulsåk bis Jordheim und auf der Fliegenstrecke beim "storfiskhølen" ist die ganze Wegseite gesperrt.
In der Fliegenzone darf nicht mit Wurm oder Spinner geangelt werden. Kinder aber dürfen hier vor dem 20. August mit dem Wurm oder dem Spinner angeln. Fliege mit Schwimmer ist gestattet.
Auf dem Abschnitt von Sirkuset bis Eikredammen ist das Wurmangeln ab dem 15 Juli erlaubt um etwas von dem Kleinfisch herauszubekommen. Alle Fische unter 33 cm sollen da getötet werden.

Fliegenangelpaket:


Der bekannte Wettkampfangler Tor Grøthe bietet ein Fliegenangelpaket von einer Woche an, mit Übernachtung in der gut ausgestatteten Hütte auf dem Grøthe Gård, inklusive Fliegenangelkurs von 24 Stunden (6 Stunden x 4) und einen Angelschein für die ganze Woche für die Fliegenzone im Fluß, zu einem Preis von 4.400,- Kronen pro Person in der Woche 23, 24, 33 und 34, und 5.900,- Kronen pro Person in der Woche 25-30. Tor Grøthe meint die aller beste Zeit für das Fliegenangeln in der Hemsila ist ab mitte Juni bis ende Juli.

Fischereiverwaltung:



Fischereiverwalter Erik Garnïås
Miljøvernavdelingen,
Fm-Buskerud
Postboks 1604
3007 Drammen
Tel: + 47 32 26 68 07 / + 47 41 10 07 32
EPOST

Angelscheine:



Außerhalb der Fliegenzone 01.06 - 15.09:

2 Stunden 60,- Kronen
5 Stunden 100,- Kronen
3 Tage 200,- Kronen
Wochenkarte 350,- Kronen
Jahreskarte 650,- Kronen

Abgestuftes Preissystem fur die Fliegenzone:



01.06 - 14.07:

2 Tage 700,- Kronen
1 Woche 1300,- Kronen
Jahreskarte 2600,- Kronen


15.07 - 15.09:

2 Tage 400,- Kronen
Wochenkarte 700,- Kronen
Jahreskarte 1400,- Kronen


Preise außerhalb der Fliegenzone:



2 Tage außerhalb der Fliegenzone 100,- Kronen
1 Woche außerhalb der Fliegenzone 200,-Kronen
Jahreskarte außerhalb der Fliegenzone 500,-
2 Tage inkl. Fliegenzone 200,- Kronen


1 Woche inkl. Fliegenzone 400,- Kronen
Jahreskarte inkl. Fliegenzone 1000,- Kronen

Der Hemsedal Angelverein verkauft Angelscheine für 4 Flüsse und 18 Seen. Jedes Jahr wird eine große Menge Fisch ausgesetzt. Es gibt auch Angelscheine für private Bergseen, Bootverleih und Fliegenangel – Guiding in der Hemsila.
Information...
Der bekannte Wettkampfangler Tor Grøthe bietet ein Fliegenangelpaket von einer Woche an, mit ubernachtung in der gut ausgestatteten Hutte auf dem Grøthe Gård, inklusive Fliegenangelkurs von 24 Stunden (6 Stunden x 4) und einen Angelschein fur die ganze Woche fur die Fliegenzone im Fluss zu einem Preis von 4.400,- Kronen pro Person in der Woche 23, 24, 33 und 34, und 5.900,- Kronen pro Person in der Woche 25-30. Tor Grøthe meint die aller beste Zeit fur das Fliegenangeln in der Hemsila ist ab mitte Juni bis ende Juli.

Grøthe Gård,


N-3560 Hemsedal
EPOST
Tel: + 47 99 54 77 99 / + 47 32 06 20 66
www.hemsila.no

Hemsedal Hytte- og Feriepark AS


N-3560 Hemsedal
Tel: + 47 32 06 20 40
Hemsedal Hytte og Feriepark

Hemsedal Turistkontor,


www.hemsedal.com
info@hemsedal.com
Tel: + 47 32 05 50 30

Hemsedal Booking,


booking@hemsedal.com
www.hemsedal.com
Tel: + 47 32 05 50 60

Es gibt viele Angelm�glichkeiten im Hemsedal Das Hemsedal, bietet mit der Hemsila und Grøndøla, viele einzigartige Angelmøglichkeiten in ruhigen Flussen und Bergseen. Die Gemeinschaftskarte umfasst 18 Bergseen und 4 Flusse.

Im Informationsprospekt des Hemsedal Angelvereins findest du weitere Informationen und eine ubersichtskarte.

Fliegenangel - Guiding Der Fiskeguiden empfiehlt dir auf deiner ersten Angelreise im Hemsedal einen Angelguide zu mieten. Sonst kannst du zutiefst enttäuscht werden. Der Guide nimmt dich mit zu den Flüssen und Gebirgsseen, und nicht zuletzt ist es wichtig eine gute Orientierung über die Verhältnisse in der Fliegenzone der Hemsila zu bekommen.

Der Preis für einen Angelführer ist 400 Kronen für eine dreistündige Tour pro Person, bei minimum 2 Personen und maximal 4.

Die Fliegenangelvereinigung "Auriivillii" hat nordische Meister als Guiden, und hilft gerne, sowohl den Anfängern, als auch den erfahrenen Fliegenanglern, den besten Angelplatz zu finden, und gibt dir gleichzeitig gute technische Angeltipps


Web Site Design © CopyRight 2006 Datatid.no All rights reserved.